Termine nach Vereinbarung

Ayurveda

 

Ayurveda ist das Wissen von einem gesunden, erfüllten und ausgeglichenem Leben.

Es ist eine seit Jahrtausenden praktizierte indische Gesundheitslehre und Heilkunst, die den Menschen in seiner Ganzheit

–Körper, Geist und Seele- betrachtet und die Erhaltung der Gesundheit in den Vordergrund stellt.

Der Name stammt aus dem Sanskrit und setzt sich aus Ayus = Leben und Veda = Wissen zusammen.

Dieses „Wissen vom Leben“ ist ein ganzheitliches Heil-system, das in Indien schon seit 5000 Jahren praktiziert wird, wobei die Ölmassage nur einen Teil des Ayurveda darstellt (neben Yoga, konstitutionsspezifischer Ernährung u. a.).

Ziel des Ayurveda ist die Erhaltung oder Wiedererlangung von Gesundheit als wichtigste Voraussetzung für die Verwirklichung der Glückseligkeit.

 

Ayurvedische Massagen

 

Zur Körperpflege und Massage wird erwärmtes und zuvor gereiftes Öl (z. B. Sesam-, Oliven- oder süßes Mandelöl) verwendet, das sanft Körperschlacken und Giftstoffe lösen soll, sodass sie auf natürlichem Weg (über Niere, Darm und Haut) ausgeschieden werden können.

Daher ist es sehr wichtig, nach der Massage auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr (Wasser oder Kräutertee) zu achten.

Durch die Massage wird der Stoffwechsel angeregt, die Durchblutung gefördert und das Immunsystem gestärkt.

Die Massage schenkt uns eine zarte und gepflegte Haut.

Sie wirkt entspannend, belebend und ausgleichend - eine Wohltat für Körper, Geist und Seele.